live-sport.org logoWillkommen in Deiner Arena

Fussball Morgen

DEUTSCHLAND: Bundesliga

1. FC Union Berlin
1. FC Heidenheim 15:30
Borussia Mönchengladbach
VfL Bochum 15:30
VfB Stuttgart
1. FC Köln 15:30
Werder Bremen
SV Darmstadt 98 15:30
Bayern München
RB Leipzig 18:30

DEUTSCHLAND: 2. Bundesliga

1. FC Kaiserslautern
Karlsruher SC 13:00
Eintracht Braunschweig
Hertha BSC 13:00
VfL Osnabrück
Hannover 96 13:00
1. FC Magdeburg
Schalke 04 20:30

DEUTSCHLAND: 3. Liga

Dynamo Dresden
RW Essen 14:00
Jahn Regensburg
Erzgebirge Aue 14:00
SpVgg Unterhaching
Borussia Dortmund II 14:00
SSV Ulm 1846
FC Ingolstadt 14:00
Viktoria Köln
SV Sandhausen 14:00
SC Verl
TSV 1860 München 16:30

ENGLAND: Premier League

Aston Villa
Nottingham Forest 16:00
Brighton & Hove Albion
FC Everton 16:00
Crystal Palace
FC Burnley 16:00
Manchester United
FC Fulham 16:00
AFC Bournemouth
Manchester City 18:30
FC Arsenal
Newcastle United 21:00

ENGLAND: Premier League Cup - Finalrunde

Tottenham Hotspur U21
Fleetwood Town U21 14:00

Tennis Morgen

ATP - EINZEL: Los Cabos (Mexiko), Hartplatz

Ruud C. (Nor)
Tsitsipas S. (Gre) 03:00
Zverev A. (Ger)
Thompson J. (Aus) 05:00

ATP - EINZEL: Rio de Janeiro (Brasilien), Sand

Fonseca J. (Bra)
Navone M. (Arg) 23:30

Handball Morgen

DEUTSCHLAND: HBL

Bergischer HC
TSV Hannover-Burgdorf 19:00
HC Erlangen
HSG Wetzlar 19:00
HBW Balingen-Weilstetten
Rhein-Neckar Löwen 20:30

Basketball Morgen

USA: NBA

Atlanta Hawks
Toronto Raptors 01:30
Philadelphia 76ers
Cleveland Cavaliers 01:30
Houston Rockets
Phoenix Suns 02:00
Memphis Grizzlies
Los Angeles Clippers 02:00
New Orleans Pelicans
Miami Heat 02:00
Oklahoma City Thunder
Washington Wizards 02:00
Golden State Warriors
Charlotte Hornets 04:00
Minnesota Timberwolves
Milwaukee Bucks 04:00
Portland Trail Blazers
Denver Nuggets 04:00
Los Angeles Lakers
San Antonio Spurs 04:30

Fussball

Marco Friedl: Werder-Kapitän Friedl fällt mehrere Wochen aus!

Schlechte Nachrichten für den SV Werder Bremen: Kapitän und Abwehrchef Marco Friedl fällt in den kommenden Wochen aufgrund eines Riss der Syndesmose im rechten Sprunggelenk aus. Das hätten eingehendere Untersuchungen am Mittwochvormittag ergeben. Nach Informationen der BILD wird vereinsintern mit einem vierwöchigen Ausfall gerechnet. „Nachdem die Situation bei Marco gestern Nachmittag noch ganz gut aussah, hat sie sich über Nacht leider deutlich verschlechtert, sodass wir heute Vormittag weitere Untersuchungen durchgeführt haben, die den Riss der Syndesmose ergeben haben“, erklärt Clemens Fritz, Leiter Profifußball. Damit fallen alle vier etatmäßigen Innenverteidiger, mit denen Werder in die Saison gestartet war, aus. Auch Niklas Stark musste sich kürzlich aufgrund einer Hüftverletzung abmelden. Miloš Veljković (nach Knieverletzung) und Amos Pieper (Sprunggelenksbruch) befinden sich im Aufbautraining auf dem Platz. Zur ursprünglichen Meldung vom 21. Februar 2024:

Exequiel Palacios: Leistungsträger zurück: Palacios steigt ins Teamtraining ein

Exequiel Palacios (25) ist zurück im Mannschaftstraining von Bayer 04 Leverkusen! Der Werksklub vermeldete, dass der Mittelfeldakteur auf dem Weg zu seinem Comeback am Mittwoch den ersten Schritt in den Kreis der Kollegen gemacht hat. Inwiefern die Fitness des Leistungsträgers aber schon reicht, um möglicherweise eine Option für den kommenden Spieltag darzustellen, bleibt abzuwarten. Auch quittierte Bayer 04 das Trainingscomeback nach seiner Muskelverletzung im Oberschenkel und rund vier Wochen Pause mit den Worten: „Geduldig bleiben, Pala!“ Womöglich kommt die Partie gegen den 1. FSV Mainz 05 also zu früh – zumal sie bereits für den Freitagabend angesetzt ist. Weitere Infos sollte die noch ausstehende Spieltagspressekonferenz mit Chefcoach Xabi Alonso liefern.

Sardar Azmoun: Azmoun schielt auf Rom-Verbleib und Leverkusen auf Millionenbetrag

Bei Bayer Leverkusen hat es für Sardar Azmoun nach seinem Transfer von Zenit St. Petersburg (2,5 Millionen Euro Ablöse) nicht geklappt, sich eine feste Rolle im Team zu erarbeiten. Eine daraufhin auf den Weg gebrachte Leihe zur AS Rom trägt nun aber Früchte, weshalb sich ein dauerhafter Wechsel nach Italien andeutet. Das wäre für alle Seiten ein Gewinn. Denn Azmoun hat sich inzwischen zu einer durchaus brauchbaren Alternative bei der Roma entwickelt. Zuletzt hat er beispielsweise beim 3:0 gegen Frosinone als Torschütze dazu beigetragen, dass ein wichtiger Auswärtssieg im Kampf um die Champions-League-Plätze eingefahren wurde. Am wichtigsten war ihm von Anfang an aber Spielzeit, die er nun bekommt. Laut Corriere dello Sport fühlt sich Azmoun sehr wohl und will in der Serie A bleiben. Für die Leverkusener wäre es aus finanzieller Sicht ebenfalls ein verlockendes Geschäft: Dem Bericht zufolge wurde im Zuge des Leihgeschäfts eine Kaufoption in Höhe von 12,5 Millionen Euro verankert. Die Römer könnten aber noch auf etwas Verhandlungsspielraum hoffen, wenn es in Richtung Sommer ernst wird.

Matthias Ginter: Ginter winkt gegen Lens Comeback nach Zwangspause

Matthias Ginter darf im Play-off-Rückspiel der Europa League gegen RC Lens auf ein Kadercomeback hoffen. Dieses stellte Freiburgs Cheftrainer seinem Stammspieler während des Mediengesprächs vor dem Spiel in Aussicht. Ginter hatte sich in den zurückliegenden Wochen mit Achillessehnenproblemen herumgequält, die ab Anfang Februar schließlich eine vorübergehende Zwangspause zur Folge hatten. Inzwischen ist er aber zurück auf dem Platz. „Matthias hat mittrainiert mit der Mannschaft“, hielt Streich am Mittwoch fest, „es kann sein, dass er morgen auf der Bank ist.“ Da eine Rückkehr gegen die Franzosen im Bereich des Möglichen liegt, gilt das erst recht für das Gastspiel beim FC Augsburg drei Tage später. Da der Sport-Club defensiv zuletzt alles andere als sattelfest war, dürfte in Streichs Überlegungen sogar ein Startelfeinsatz von Leistungsträger Ginter eine Rolle spielen. Zur letzten Meldung vom 21. Februar 2024:

Yannik Keitel: Keitel droht Ausfall gegen Lens

Als zentraler Part der Innenverteidigung hat sich Mittelfeldspieler Yannick Keitel in Freiburg zuletzt in neuer Rolle in der Startelf bewährt. Durch Beschwerden, die im Duell mit Frankfurt auftraten, ist seine Einsatzfähigkeit in der Europa-League-Partie gegen den RC Lens allerdings sehr fraglich, wie Christian Streich im Vorgespräch mitteilte. „Yannik Keitel hatte Probleme mit dem Rücken, heute sind Probleme mit der Wade aufgetreten“, erläuterte Streich, der sich pessimistisch zeigte: „Einsatz eher unwahrscheinlich.“

Quelle: https://www.ligainsider.de/public/scripts/rss_socialmedia.php

Handball

Ex-Löwe Schmid übernimmt Schweizer Team vorzeitig

Nach der schwachen Handball-EM trainiert Andy Schmid nicht erst ab 1.

Kiel feiert klaren Heimsieg in der Champions League

Der nordmazedonische Meister ist kein Stolperstein für den deutschen Rekordmeister.

SC Magdeburg erkämpft sich 37:27-Auswärtssieg bei RK Celje

Nach der überraschenden Niederlage in der Bundesliga schafft der SC Magdeburg in der Champions League den nächsten Erfolg.

Der Bart kommt ab: Magdeburger Erfolgsserie gerissen

Der SC Magdeburg befindet sich im Titelrennen der Handball-Bundesliga plötzlich in der Verfolgerrolle.

Magdeburg patzt - Füchse Tabellenführer

Nach wettbewerbsübergreifend 30 Spielen ohne Niederlage gehen Magdeburgs Handballer mal wieder als Verlierer vom Parkett.

Quelle: https://www.t-online.de/sport/mehr-sport/handball/feed.rss

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseiten und Produkte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren · Akzeptieren